Psychotherapie

Sie haben Probleme, Ihren Alkohol – oder Drogenkonsum zu kontrollieren?

  • Sie erleben, dass Ihnen die Steuerung über Ihren Alkohol- oder Drogenkonsum entgleitet (häufige Kontrollverluste und Filmrisse)
  • Sie haben sich ernsthaft um Veränderung bemüht, konnten aber Ihren Konsum nicht dauerhaft reduzieren
  • Sie sind daher besorgt, dass Ihre Partnerschaft, Ihre Familie oder Ihr Beruf dadurch Schaden nehmen könnten

Was ich Ihnen anbiete:

  • Auseinandersetzung mit der Bedeutung des Suchtmittels in Ihrer Biografie und im alltäglichen Erleben
  • Vertiefte Selbstdiagnose: Wo stehe ich? Bin ich abhängig?
  • Ein Selbstkontrolltraining für ein angemessenes Konsumverhalten
  • Verbesserung Ihrer Fähigkeit mit Stress und Belastungen umzugehen
  • Sie lernen Achtsamkeitsmethoden zur gezielten Entspannung im Alltag

 

Bei Ihnen besteht bereits eine Abhängigkeit?

  • Ich berate Sie über Möglichkeiten des Entzugs und ggf. zur Auswahl einer geeigneten Suchtfachklinik.
  • Die Durchführung einer ambulanten Entwöhnungsbehandlung in meiner Praxis ist möglich
  • Nach einer stationären Therapie können Sie zur ambulanten Weiterbehandlung zu mir kommen

Mögliche Themen Ihrer persönlichen Auseinandersetzung  können sein:

  • Erarbeitung einer persönlichen Rückfallprophylaxe auf dem Hintergrund ihrer Konsumbiografie
    • Welche persönlichen Ressourcen können Sie anwenden  bevor es zu einem „Ausrutscher“ oder einem Rückfall kommt
    • Welche Risikosituationen (Trigger) bestehen im Beruf, der Familie und Freizeit
    • Erarbeiten von Verhaltensweisen und Einstellungen um in Versuchungssituationen sicher zu sein
  • Auffinden und Anwenden von Alternativen zum Suchtmittelkonsum

Ihre Partner oder Familienangehörigen können jederzeit einbezogen werden.  Dafür kann ich auch eine Kollegin hinzuziehen.

 

 

 

Eduard Luszas - Suchttherapeut, Göttingen